Kinderteppiche von Reinkemeier-Rietberg

Kinder mögen es gerne bunt: das gilt für alle Lebenslagen und auch bei der Gestaltung des Kinderzimmers darf es deshalb gerne farbenfroh zugehen.  Die Möbel, die Einrichtung und die Tapeten genau aufeinander abzustimmen ist natürlich eine Kunst für sich und bunt heißt nicht einfach bunt gemischt. Wer ein Kinderzimmer farbig einrichten will, dabei aber nicht einfach alles wild durcheinanderwerfen möchte sollte sich vorher gut überlegen was alles zusammenpasst und was nicht.

Kinderzimmerteppich – Schmuck für den Boden

Ein Punkt, den man bei der Gestaltung eines Kinderzimmers oft übersieht ist der passende Belag für den Boden. Dabei ist gerade dieser Bereich des Zimmers besonders wichtig, denn bekanntlich spielen Kinder gerne auf dem Boden. Wer keinen langweiligen Teppichboden im Kinderzimmer haben will, für den bieten sich spezielle Kinderteppiche an. Teppiche fürs Kinderzimmer machen zunächst einmal genau das gleiche wie normale Teppiche auch: sie halten Schmutz fern und sorgen dafür, dass man nicht auf dem nackten Boden herumlaufen muss.

Vielfältige Farben und Motive

Worin sich Kinderzimmerteppiche vor allem unterscheiden ist die Auswahl der Motive. Der Kreativität des Designs sind hier keine Grenzen gesetzt und von der Ritterburg, dem Piratenschiff bis hin zum Bauernhof oder Buchstabensalat gibt es für Kinderzimmerteppiche eine Vielzahl von verschiedenen Motiven, die die Phantasie der Kinder anregt und für noch mehr Spaß im Kinderzimmer sorgt. Wer sich einen ersten Überblick über die verschiedenen Motive verschaffen will, macht dies am besten in Fachgeschäften,  zum Beispiel bei Shop für Kinderteppiche von Reinkemeier-Rietberg.

Auf Hautverträglichkeit achten

Zusätzlich zu den Motiven sind Teppiche fürs Kinderzimmer darüber hinaus meist auch noch aus speziellen Materialien, wie zum Beispiel Polyamid gefertigt. Dieses Material ist robust und zugleich besonders hautverträglich, so dass man sich keine Sorgen machen muss, dass die Kinder mal wieder beim Spielen auf dem Boden beeinträchtigt werden. Dazu fühlt es sich auch noch schön an und erfüllt damit alle Anforderungen die man an einen Kinderzimmerteppich stellen kann.

Written by SB in Einrichtungsideen, Kinderzimmer

Next Post

Schöne Wohnideen für die eigenen vier Wände

Kinder mögen es gerne bunt: das gilt für alle Lebenslagen und auch bei der Gestaltung des Kinderzimmers darf es deshalb gerne farbenfroh zugehen.  Die Möbel, die Einrichtung und die Tapeten genau aufeinander abzustimmen ist natürlich eine Kunst für sich und bunt heißt nicht einfach bunt gemischt. Wer ein Kinderzimmer farbig einrichten will, dabei aber nicht einfach alles wild durcheinanderwerfen möchte sollte sich vorher gut überlegen was alles zusammenpasst und was nicht. Kinderzimmerteppich – Schmuck für den Boden Ein Punkt, den man bei der Gestaltung eines Kinderzimmers oft übersieht ist der passende Belag für den Boden. Dabei ist gerade dieser Bereich […]

Continue Reading