Am Anfang dachte ich: Sofas, Sessel oder auch Betten kauft doch niemand im Internet, da muss man doch zunächst Probesitzen bzw. -liegen um sich dann von Komfort und Qualität überzeugen zu lassen. Das stimmt bis zu einem gewissen Grad sicherlich auch, wer aber nach Klassikern der Design Geschichte – oder den Klassikern ähnliche Designmöbel sucht, findet im Internet eine unglaubliche „Stöber“ Vielfalt.
Nehmen wir mal das Konzept der Bauhaus Möbel, da kommen Klassiker oftmals aus dem Hause Vitra oder Thonet, also von Möbelherstellern die auch heute, rund 80 Jahre nach der Bauhaus Zeit immer noch die Entwürfe von Marianne Brandt, Marcel Breuer, Christian Dell, Ludwig Mies van der Rohe, Le Corbusier, Mart Stam und Walter Gropius in perfektem Stil herstellen.

Und dann gibt es das Internet und eine Vielzahl handfertiger Designer, die den Stil der etablierten Designer aufgreifen, verstehen, interpretieren und daraus ein Design adaptieren, dass Ähnlichkeiten aufweist aber dennoch individuell und zeitlos schön ist.

Sofas & Sessel für Europa und Nordamerika

Einer dieser Shops ist unter der Bezeichnung Retro Europe weltweit aktiv und verkauft ab dem Standort Spanien Sofas & Sessel nach Europa, Kanada und in die Vereinigten Staaten. Die in dem Möbelonlineshop verfügbaren Möbel erinnern dabei stark an die bekannten Vorbilder des Bauhaus, wie unter der Rubrik Sofas & Sessel zum Beispiel an Le Bauhaus 2 Seater Sofa oder auch dem Le Bauhaus Corner Sofa zu erkennen ist. Die Shop Konditionen sind dabei an die Europäischen Gesetze angepasst, so gewährt der Shop bzw. der Hersteller eine 24-monatige Gewährleistung auf die Sitzmöbel.

Le Bauhaus Stool – Retro Europe Design

Bauhaus Möbel sind Geschmackssache und nicht für Liebhaber von Gemütlichkeit und Stoffbezügen geeignet. Wer ein Stahlrohrambiente zu schätzen weiß und seine eigenen Räumlichkeiten mit einem kleinen Sitzhocker auflockern möchte, könnte einen Blick auf den Le Bauhaus Stool von Retro Europe Design werfen, der ist mit rund 400 Euro einigermaßen preiswert und eignet sich perfekt als Möbel Accessoires. Und sonst so? Auch wenn die rechtlichen Rahmenbedingungen für Shops eingehalten werden, so stellt man sich doch die Frage des Urheberschutzes – d.h. nach meinem Dafürhalten müsste das Copyright auf die Bauhaus Möbel eigentlich abgelaufen sein, da die Designer bereits langjährig verstorben sind und Urheberrechte irgendwann auslaufen, wenn diese Annahme korrekt wäre, würde man aber vielleicht des Öfteren Bauhaus Möbel zu halbwegs vertretbaren Preis geben, oder?